Die Nacht die keine sein wollte

Es ist nun 1:09 und ich bin immer noch wach. Nachdem ich ins Bett ging lag ich wieder wach, konnte nicht schlafen. Eine nicht Nacht werden wollende Nacht hat begonnen. Ich tapse also in die Küche um etwas zu trinken. Überlege ob ich mir das letzte Stückchen Kinderschokolade schnappe und danach wieder ins Bett husche. Die Schokolade hat gesiegt, wieder einmal. Ich geniesse das süße und stehe immer noch in der Küche.

Ja es hat den Anschein dass das , das letzte Stückchen war. Der Schrank ist leer, keine Schoki mehr da.

Aber die Augen fallen mir zu, nein ich will die Zeit nutzen. Hier noch ein paar Zeilen zu hinterlassen. Was schlussendlich dabei heraus kommt kann man morgen sicher lesen. Ich vermisse Alex sehr. Jana liegt heute Nacht zwar in meinem Bett weil sie heute Fieber hatte. Doch es ist nicht das gleiche, wie wenn Alex bei mir liegt. Ich kann mich nicht in seine Schützende Arme verkriechen.

Es tut weh wenn er weg ist. Ich möchte das Blog hier nicht so gestalten, dass ich meine Vergangenheit hochziehen.

Doch was stelle ich nun mit der Zeit an. Ist dies sinnvoll ?   Ich bin eigentlich richtig müde, doch wenn ich jetzt ins Bett gehe liege ich da, meine Augen fallen zu und ich Schlafe nicht.  Diese Option ist unsinnig.

So wie das heute Nacht hier ausschaut ist alles was ich Schreibe unsinn. Oder steckt doch die wahre Wahrheit dahinter ? Es ist mir ehrlich gesagt egal.  Dies kann jeder sehen wie er will. Die, die mich wirklich kennen, wissen wie ich bin und wissen auch das dies keine Lüge ist.

Was ist eigentlich los mit mir ?

Es sind da so viele Gedanken ?

Ich fühle anders.  Bin ich anders ?

Nur ein Mensch ?   Was  ist Mensch ?

Wesen das wohl sehr intelligent zu sein scheint und es doch nicht ist ? Ja sehr gut. Man kann darüber wohl Bücher schreiben. Aber ich bin mir sicher, dass dies schon Tausend mal getan worden ist. Und sicher auch immer wieder in Neuauflage auf den Markt kommt.  Worin liegt denn da die Wahrheit ?  Ist nicht  alles Lüge ?

Schwer zu sagen ? Nein einfacher geht die Auslegung doch gar nicht mehr.  Jeder lebt für sich. Jeder baut genau so seine Welt wie er es will. Andere greifen nur ein und zerstören es dir. Und zum Schluss sitzt du da und dein Leben ist versaut.

Sollen sie doch Bücher schreiben, über noch so banale und sinnlose Themen. Sollen sie sich doch aufregen bis ihnen das Herz platzt. Ja, die Welt macht mich Sauer !

Und ehrlich gesagt hab ich keine Lust mehr deren Arsch zu lecken !

Ich versuche es nochmal mit dem Bett… Wie es scheint regt mich das hier gerade alles auf. Man sollte sich nicht in solche Sachen stürzen und sich aufregen. Veränderung, bringt dies nicht mit sich. In dem Sinne…

Mein Alex und meine Kinder ich liebe euch …

Mein Bruder,  ich hab dich sehr doll lieb …

Gute Nacht !

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: