Abgestumpft

Es fühlt sich an als wäre ich nicht ich selbst.

Ich sitze , ich liege, ich stehe… meine Gedanken kreisen…Ich fühle mich hilflos und allein.

Alles ist schwer…die Lebensspitzen fehlen, es wirkt wie abgestupft. Traurigkeit breitet sich aus . Eine unsagbar große Traurigkeit überflutet mein Leben. Es ist schwer zu Leben, es ist schwer zu Atmen….alles ist schwer.

Wo sind die Freunde, wo ist der Halt ?

Eine Depression? Aber warum ? Habe ich nicht schon genug ? Worin liegt der Sinn, dass ich dies alles in meinem Leben erfahren muss ?

Alles hat eine bestimmte Aufgabe im Leben.  Doch welche habe ich ?

Ich möchte aufwachen und fröhlich sein. Ich möchte nie wieder Geldsorgen haben. Ich möchte eine Arbeit haben die mich glücklich macht.

Ich möchte vieles und bekomme nichts.

Selbst die Therapie ist vorbei und , es ist schwer gewesen, sehr, doch was ist nun? Jetzt muss ich 2 Jahre warten, bis ich eine neue TP anfangen kann.

Worin liegt der sinn der 2 Jahre warten ?

Sollte ich bei der Krankenkasse anrufen und erfragen ob es da keine andere Lösung gibt ?

Was ist nur los mit mir…ich sitze hier und….mein Leben läuft an mir vorbei…

 

ICH WILL LEBEN !

 

 

bitte

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: