Alles Quäse ? Käse alias Quark oder doch besser Frischkäse ?

Heute hat mich mal wieder mein Instinkt geleitet und ich wollte unbedingt Käse selber machen.

Ich dachte so an richtig schönen alten Gouda….tja….daraus wurde nur nix…Labtabletten abgelaufen und keine anderen da.

Also machen wir mal Quark.

Mann nimmt am besten 2 Liter Vollmilch, 250ml Dickmilch und 250 ml Buttermilch.

Das ganze mischen wir gut und stellen es für 2 Stunden in den Backofen ( mit Deckel ) bei 100 Grad Ober/Unterhitze.

Nach den zwei Stunden im Backofen nehmt ihr das ganze raus und stellt es gemütlich auf den ausgeschalteten Herd.

Dort lasst ihr alles wieder 2 Stunden ruhen.

Eine Mullwindel, ein Sieb und eine Schüssel richten. In den 2 Stunden wartezeit kocht ihr euch am besten einen leckeren Tee.

Jetzt brauchen wir noch ein 50cm langes Stück Schnur. Achtung jetzt kommts…

Sieb auf die Schüssel stellen, Mullwindel darin ausbreiten und die Masse vorsichtig reinkippen, direkt auf die Windel.

Nun kann die Molke ablaufen…Mullwindel mit der Schnur oben zusammenbinden und aufhängen….Achtung Schüssel drunter stellen.

Alternativ könnt ihr nun erneut einen Tee bereiten, denn jetzt heisst es erneut 2 Stunden warten:-)

Nach ca. 2 Stunden könnt ihr den fertigen Quark / Frischkäse / Quäse in eine Schüssel füllen und weiter verarbeiten, essen oder einen leckeren Käsekuchen backen.:-)

Molke nicht wegschütten, sie ist voller Enzyme und kann Wunder bewirken beim Geschirrwaschen. ALternativ könnt ihr die Molke auch trinken oder anderweitig verarbeiten…

Viel Spass und guten Hunger 🙂

(Leider ohne Bilder)

Werbeanzeigen

6 Antworten to “Alles Quäse ? Käse alias Quark oder doch besser Frischkäse ?”

  1. liebstebloggerin Says:

    Schöne Sache :). Hast du schon Erfahrungen, wie lange sich dein Quark so ungefähr hält?

    Gefällt mir

    • Naja, ich hatte ihn höchstens jetzt 3 Tage im Kühlschrank. Aber vorher wird er immer gefuttert bei uns. Entweder wird er zum Käsekuchen, oder ich mach Kräuter dran und dann gibts den zu den Rosmarin-Kartoffelecken aus dem Backofen. Aber ich denk schon das man den Quark, sofern man sauber gearbeitet hat, sicher 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren kann. Vorraussetzung ist dass er nicht vorher gefuttert wird g. lg Starlights

      Gefällt mir

  2. Ich habe das letzte Mal mit der Molke Brot gebacken, das war ja sowas von lecker!

    lg
    Maria

    Gefällt mir

  3. und was hat es nun mit der Molke und dem Geschirrspülen auf sich???
    Liebe Grüße
    Nunu

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: