Archive for the Kinder Category

Die Tasche zum Entenfüttern

Posted in Basteln, DIY, Kinder, Leben, Nähen, Sonstige Projekte, Wege on 8. Dezember 2015 by Starlights

image

Nie wieder Kunststoffbeutel mitnehmen. Ein kleiner Beitrag für die Umwelt.
Brot kann so bequem mitgenommen werden ohne das Krumen verloren gehen.

Oben ist eine Schlaufe damit man den Beutel tragen kann, oder am Kinderwagen befestigen kann. Und zusätzlich habe ich eine Kordel rein gemacht damit man den Beutel auch zu machen kann.

 

Werbeanzeigen

Neue Knistertücher fürs Baby

Posted in Kinder, Nähen, Sonstige Projekte on 6. Oktober 2015 by Starlights

Frisch genäht…

CAM00551

Wohin mit den Wachsmalstiften die gebrochen oder zu klein sind – Restverwertung wird Regenbogenmaler

Posted in Anleitungen, Basteln, DIY, Kinder, Sonstige Projekte with tags , on 20. Januar 2015 by Starlights

Neulich haben wir unsere Stiftebox aufgeräumt.

Eigentlich war es gestern Abend. Und als ich zig abgebrochene Wachsmaler antraf hatte ich folgende Idee.

Warum wegwerfen, wenn man sie in der Microwelle auch einschmelzen kann und zu einem bunten Regenbogenmaler umfunktionieren kann.

Gedacht, getan.

Glas eingeölt ( leicht ) und reste der Wachsmalstifte rein. Dann für ca 2 Minuten in die Microwelle. ( evtl etwas länger oder kürzer ).

Und siehe da, das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Kinder freuen sich total über den Regenbogenwachsmaler.

Bitte vorsichtig sein und auskühlen lassen bevor ihr das heisse Wachs aus der Form nehmt !

Regenbogenmaler

Sternchen zum Basteln

Posted in Anleitungen, Basteln, DIY, Kinder, Leben, Sonstige Projekte on 14. Januar 2015 by Starlights

paper-stars-3

paper-stars-1

1

Und hier die dazugehörige Anleitung.

paper-stars-how-to

Quelle : Project template by Kate Lilley. Artwork © minieco.co.uk

selbstgenähte Schulhefthülle – Original Handmade

Posted in Basteln, DIY, Kinder, Leben on 16. Juni 2014 by Starlights

20140616_134301  20140616_134332Meine erste Schulhefthülle die ich je in meinem Leben genäht habe. Ich denke das ich weitere nähen werde.

 

Hermine Freundschaftskuchen Brief und Grundansatz

Posted in Anleitungen, Kinder, Kochen und Backen, Rezepte on 23. Mai 2014 by Starlights

Grundansatz: (  100gr. Mehl, 200ml Wasser, 1 Eßl. Zucker, 1/2 P. Trockenhefe )

Brief:

Hermine, der Freundschaftskuchen

Hallo, ich bin Hermine, ich bin jetzt für 6 Tage dein Haustier!
Wenn du dich gut um mich kümmerst, werde ich 3 Hermine – Babys bekommen, die du dann an deine Freunde verschenken kannst.

Beachte bitte folgende Hinweise:
Ich mag kein Metall ! Bitte rühre mich mit einem Holzlöffel um („spazieren führen“ )
Als Wohnung bevorzuge ich unbedingt eine Plastikschüssel mit einem Tuch als Deckel.
Ich überlebe nur bei Zimmertemperatur !
Bitte stelle mich nicht in den Kühlschrank !

Bitte beachte genau die Anweisungen:

Tag 1
Heute müssen wir uns erst einmal aneinander gewöhnen. Du sollst mich spazieren führen.

Tag 2
Füttere mich mit 200 g Zucker.
Danach führst du mich spazieren, damit ich mein Futter auch verdauen kann.

Tag 3
Heute habe ich Durst. Ich hätte gern 200 ml Milch.
Führe mich dann spazieren.

Tag 4
Heute fütterst du mich mit 200 g Mehl.
Vergiss nicht mich spazieren zu führen.

Tag 5
Heute ist mein Geburtstag. Jetzt habe ich richtig Hunger.
Versorge mich mit 200 g Zucker, 200 g Mehl und 200 ml Milch und führe mich dann so lange spazieren bis ich ganz glatt bin. Dann teile mich in 4 Teile. 3 davon (meine Babys) gibst du in 3 Plastikschalen und verschenkst sie an 3 Menschen, die du gerne hast.
Kopiere auch diese Anleitung, das sie sich gut kümmern.

Tag 6
Jetzt müssen wir uns voneinander verabschieden. Es war eine schöne Zeit. Füttere mich zum Abschied mit 200gr Mehl, 3 Eiern, 1,5 Teelöffel Backpulver, einer Prise Salz und 150 ml Sonnenblumenöl und führe mich kräftig spazieren bis ich ganz glatt bin. Du kannst mir auch Nüsse,Schokolade oder Äpfel zu futtern geben.

Nun backe mich bei 180°C ca 40-45 Minuten.

GUTEN APPETIT, deine Hermine

OSTEREIER – Färben mit Naturfarben

Posted in Anleitungen, Basteln, DIY, Kinder, Kochen und Backen, Leben, Natursachen, Rezepte, Tagebuch, Wege on 21. März 2014 by Starlights

Die Eier – je nach Wunschfarbe sind weiße oder braune Eier die Basis; die Eier von freilaufenden Hühnern haben zumeist eine besser geeignete dicke Schale – werden vor dem Färben fertig gekocht (oder ausgeblasen) und zudem mit Essigwasser gereinigt, damit die Farbe besser angenommen wird. Teilweise kann man auch dem Sud etwas Essig zusetzen …

Herstellung Farbsud

für je einen Liter Wasser benötigt man:
# 500 g Frischpflanzen bzw. Gemüse möglichst gut zerkleinern, raspeln, alles ca. 40 Minuten kochen, rote Beete und Spinat etwa kann man aber sofort verarbeiten
# bis zu 100 g Blätter, Beeren oder Blüten, die man einige Stunden einweichen lässt und dann eine Stunde lang kocht
# bis zu 100 g Wurzeln, Rinden, Hölzer, die man 2 Tage einweichen lässt und dann zwei Stunden kocht
# 2-4 Teelöffel Farbpulver, das man 30 Minuten einweichen lässt und 30 Minuten lang kocht
# bis 50 g Tee oder Kaffee, 30 Minuten kochen lassen
( einige der Naturfärbestoffe gibt es ggf. in der Apotheke )

Farbe ROT
Rote Beete, Rotkohlblätter, roter Malventee, Birkenbaumrinde, schwarze Johannisbeeren, Apfelbaumrinde, Sandelholz, Krappwurzel, Rotholzspäne

Farbe BLAU
Holunderbeeren(saft), Heidelbeeren(saft), blaues Malvenkraut, blauer Küpenfarbstoff, Blauholzspäne

Farbe GELB
Matetee, Apfelbaumblätter, Safran, Fliederblüte, Kamillenblüte, Ahornblätter, Gelbholz, Gelbwurz(Kurkumawurzel), Saflor

FARBE GELBGRÜN
welke Birkenblätter, Brennesselblätter, Holunderblätter, Johanniskraut, Schachtelhalmkraut, Matetee

Farbe ORANGE
Karotten, Ringelblumenblüten

Farbe BRAUN
Kaffee, Tee, Zwiebelschale, Haselnussstrauchblätter, Eichenrinde

Farbe GRÜN
Spinat, Petersilie, Efeublätter, Ysopkraut, Weinrautenkraut

Den Sud nach dem Kochen filtern.

Ein Zusatz von Alaun (Kaliumaluminiumsulfat) oder Kaliumcarbonat (Pottasche) verstärkt die Farbwirkung. Ein zugefügter Eisennagel lässt die Farben dunkler werden – gerade bei Gelb und Grün. Essig ( 5 % ) im Sud hellt die Farbe etwas auf.

ZUBEREITUNG

Die Eier werden mit Essigwasser gut gereinigt und hart gekocht. Dazu die Eier ( Luftloch einstechen! ) in kaltes Wasser legen und alles voll zum Kochen bringen. Danach die Wärmezufuhr abschalten und die Eier noch eine Viertelstunde mit dem Wasser auf der Kochplatte abkühlen lassen. Die Eier stoßen so nicht aneinander und die Schale platzt so nicht auf. Das normale Eierkochen funktioniert aber auch. Die Eier dann abschrecken und ca. eine halbe Stunde in den kalten Farbsud legen. Zwischenzeitlich die Eier mit dem Löffel entnehmen und die Farbintensität prüfen. Zum Trocknen auf ein Küchentuch legen. Die Eier mit etwas Speiseöl abreiben, damit die Farben besser leuchten.

Man kann die Eier auch mit Zwiebelschalen oder Efeublättern umwickeln und alles fixieren ( Gummibänder, Nylonstrumpf), um sie dann in den Farbsud zu legen. Ich koche die rohen Eier auch öfter im Farbsud hart …. Mit Zitronensaft oder heißem Wachs zuvor bemalte Stellen nehmen die Farbe nicht an. Die Farbe kann auch abgekratzt werden, um so Muster zu erzeugen. Man kann die Farbe auch aufsprenkeln oder das Ei durch etwas Farbe rollen.

Wer nicht mit Naturfarben arbeiten will, kann auch auf Färbetabletten zurückgreifen. Zum Einsatz kommen dabei synthetische Lebensmittelfarben.

Ei im Netz

Posted in Basteln, DIY, Kinder, Leben on 21. März 2014 by Starlights

Carved_Easter_egg,_August_2010Habe ich im Netz gefunden.

Quelle:

http://www.google.de/imgres?start=221&client=firefox-a&hs=5ZG&sa=X&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&channel=np&biw=1440&bih=783&tbm=isch&tbnid=hNBmmpx7YSkeGM%3A&imgrefurl=https%3A%2F%2Fgermanysnextkabinettskueche.wordpress.com%2Ftag%2Fostereier%2F&docid=CQD_DrxPFeVepM&imgurl=https%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2Fa%2Fae%2FCarved_Easter_egg%2C_August_2010.jpg&w=512&h=512&ei=bu8rU-raDcjWsgbs6YHYAw&zoom=1&iact=rc&dur=1997&page=9&ndsp=26&ved=0CE4QrQMwGDjIAQ

ungiftige bunte Kinderknete selbstgemacht

Posted in Anleitungen, Basteln, Kinder, Leben, Natursachen, Rezepte, Sonstige Projekte, Tagebuch on 14. März 2014 by Starlights
Mit meinen Kindern haben wir oft , wie auch dieses mal Knete selbst hergestellt nach folgendem Rezept:
1 Tasse Wasser
2 TL Speiseöl
2 TL Lebensmittelfarbe (bekommt man im Supermarkt)
—> am besten in einem beschichteten Topf erwärmen dann—>
1 Tasse Mehl
2 TL Weinsteinpulver (Supermarkt )
1/4 Tasse normales Salz
—> mischen und in die warme Flüssigkeit rühren. Es wird direkt klumpig. Einfach weiterrühren bis es eine schöne Knetmasse ergibt. Danach einfach zum auskühlen auf einen Teller legen oder in einer Schüssel.
Nach dem abkühlen wird alles nochmal gut durchgeknetet. Die Knete hält sich im Kühlschrank, gut verpackt ( Tupperdose ) bis zu 3 Monaten.
Knete4

Schmusekatze 2. Teil

Posted in Basteln, DIY, Kinder, Nähen on 1. März 2014 by Starlights

20140301_121222

Baldruin – Die Eule für die Katze

Posted in Basteln, DIY, Kinder, Nähen, Sonstige Projekte, Tagebuch on 28. Februar 2014 by Starlights

Hab mir mal den Spass gemacht und was für meine Katzen gemacht, gefüllt mit Baldrianwurzel und Füllwatte, ca. 6.0 cm hoch und 4,5 cm breit.

Ich hab noch ein paar Eulen übrig, wer die will soll sich einfach melden.

20140227_165323Baldruin die Eule für die Katze

20140227_165304

Ich hab die Eulenstoffreste zusammen gemacht…kann man gut noch 5 Eulen nähen.

Schmusekatze 1.Teil

Posted in Anleitungen, Kinder, Nähen on 27. Februar 2014 by Starlights

 

20140227_185818

Puppen Stoffwindel selbst nähen ? Na klar….was die großen können…

Posted in Anleitungen, Basteln, DIY, Kinder, Nähen, Sonstige Projekte, Stoffbinden, Tagebuch on 21. Februar 2014 by Starlights

…können wir auch für die kleinen nähen:

20140221_144446

Diese Maße passt den Baby Born Puppen genau. Bei anderen Puppen sollte man die Maße anpassen.

Material Baumwollstoff für außen und Moltonstoff zum aufsaugen für innen.

Klettnähband einnähen zum Schliessen der Stoffwindel nicht vergessen.

Wenn die Puppe allerdings häufer „muss“ sollte man hinter dem Moltonstoff noch eine PUL Einlage mit einnähen. Sicher ist sicher 🙂

Bei Fragen, einfach fragen *grins*

Frühling, komm endlich !

Posted in Basteln, DIY, Kinder, Leben, Nähen, Tagebuch on 21. Februar 2014 by Starlights

Wenn es draussen noch kalt ist, der Winter noch kein Ende gefunden hat, kann man immerhin in der Wohnung etwas Frühling zaubern.

20140221_140401

Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Und billig wars zudem auch noch…Einfache Bodentücher auf der beschrifteten Seite vorgemalt und dann ausgeschnitten. Nichts geklebt, sondern mit Nadel und Faden genäht. Muster für die Blüten folgen…

Die Blüten kann man Wunderbar mit kleinen Klebepunkten ( Pritt Haftpunkte )an die Wand kleben.

20140221_141609

So das waren die ersten. Eine Vorlage muss ich noch ablichten…aber wenn ihr sie wollt könnt ihr die gern haben.

 

%d Bloggern gefällt das: